SAMSTAG/SAMEDI

Besuch des Bundestages

Die Zentrumsnähe der Jugendherberge ist großartig: auch am Freitag sind alle Veranstaltungsorte nur einen Fußweg entfernt. Zur Besichtigung von Bundestag und Reichstagskuppel wählen wir den Weg durch’s Grüne: durch den Tiergarten, am Brandenburger Tor vorbei direkt zum Reichstagsgebäude.

Vortrag Bundestag

Nach dem Sicherheitscheck geht’s in den Bundestag. Der Vortrag dort ist sehr informativ und kurzweilig. Für unsere französischen Freunde ist so einiges sehr rätselhaft: Was ist beispielsweise ein Hammelsprung? Gibt’s das auch im französischen Parlament? https://fr.wikipedia.org/wiki/Hammelsprung

Besuch der Reichstagskuppel

Die Reichstagskuppel ist beeindruckend. Und über Kopfhörer können deutsche wie französische Teilnehmer die Geschichte des Reichstags und auch die technischen Details der Kuppel erfahren. Der Ausblick auf Berlin ist großartig. Das ist für alle ein sehr schönes, eindrucksvolles Erlebnis: mitten im politischen Berlin ist trotz des Trubels rundherum und trotz der Besucherfülle die Glaskuppel ein Ort der Ruhe.

Den Dinos auf der Spur

Für die Kids lautet die Frage des Nachmittags: Naturkundemuseum oder Zoo? Im Naturkundemuseum wird der Besucher gleich in der Eingangshalle vom größten Dinosauriersklett der Welt begrüßt.

Der Panda und die Mona Lisa

Die Chance, einen Panda zu sehen, gibt’s nicht oft. Aber im Berliner Zoo wohnen gleich zwei. Leider wollen alle Zoobesucher einen Blick auf sie werfen, daher herrscht ein Andrang wie bei der Mona Lisa im Louvre 😉 …

Die DDR im Museum

Die DDR gibt’s nur noch im Museum. Viele empfinden das als großes Glück. Wie war es in der Welt hinter der Mauer? Für diejenigen, die es nicht miterlebt haben, ist es eine unbekannte, seltsam enge Welt. Für die Älteren ist es eine Reise in die eigene Vergangenheit, verbunden mit dem oft geäußerten Gedanken: Niemals habe ich gedacht, dass es die DDR irgendwann nicht mehr geben wird.

Samstagabend: Symphoniekonzert oder …

Abendstimmung Berliner Philharmonie
Konzerthalle der Berliner Philharmonie

Die Wahl des Abendprogramms war für die Liebhaber klassischer Musik ganz leicht: ein Konzert in der Berliner Philharmonie kann man sich nicht entgehen lassen. Zwei Stücke stehen auf dem Programm, die unterschiedlicher nicht sein könnten. Zunächst: Joseph Haydn: Konzert für Violoncello und Orchester und nach einer kurzen Pause folgt „Leningrad“ von Dmitri Schostakowitsch. Was für eine Dynamik!

… Blue-man-group oder …

https://www.stage-entertainment.de/musicals-shows/de/blue-man-group-berlin.html

… Bowling oder …

… Dunkelrestaurant!

https://www.unsicht-bar-berlin.de/de/html/home_1.html

Wie war der Abend?

Samstagabend in der Jugendherberge – Gespräche nach der Veranstaltung: Wie war’s bei Euch?

Kurz zusammengefasst: Das Symphoniekonzert war beeindruckend. Über die Blue-man-Show gingen die Meinungen etwas auseinander. Vor allem die jugendlichen Teilnehmer waren begeistert. Das Bowling-Spiel war lustig, und alle kamen gut gelaunt wieder in der Jugendherberge an. Im Dunkelrestaurant war es „funny and awkward“, seltsam und spaßig – eine ganz eigenartige Erfahrung.