SONNTAG/DIMANCHE

Morgens Berlin – abends Bretagne

Vorbereitungen für die Abreise – Treffen im Foyer der Jugendherberge

Die gemeinsame Zeit in Berlin vergeht viel zu schnell, es wäre noch so viel zu erkunden! Während die deutsche Gruppe noch ein wenig in Berlin herumstreifen kann, bis am Nachmittag der Zug zurück fährt, müssen die französischen Gäste schon früh zum Bahnhof oder Flughafen, um abends wieder in Tinténiac zu sein. Am Montagmorgen ist für alle wieder ein ganz normaler Arbeitstag.

Für die einen geht’s zum Flughafen …

Die französische Gruppe macht sich auf den Weg zum Flughafen – mit öffentlichen Verkehrsmitteln

… für die anderen noch einmal auf Erkundung

Ein Eindruck vom „Museum der Illusionen“ in Berlin

Das Museum der Illusionen

Optische Täuschungen und rätselhafte Bilder verwirren und erstaunen. Wie leicht lassen sich die Augen in die Irre führen!

Sieht aus wie ein riesiger Stuhl? In Wirklichkeit sitzt Emma auf einer Matte auf dem Fußboden.